Lebenszyklushaus

 

 

1. preis freispinner!-Ideenwettbewerb 2009

honourable mention 11. Designpreis Nordrhein-Westfalen 2009

Vortrag im Designzentrum der Zeche Zollverein 2009

 

 

 

_lebenszyklushaus [2007] ein experimentelles Wohnkonzept

 

 

Ein Haus, das sich veränderlichen Lebenssituationen anpasst: um ein Zentrum der vertikalen Erschließung gruppieren sich fächerförmig Räume. Haupträume und Nebenräume unterscheiden sich in Ihrer Größe voneinander. Die Haupträume sind austauschbar und zuschaltbar. Die Neutralität der Räume ermöglicht, dass ein Hauptraum eine Küche sein kann, oder ein Wohnzimmer oder ein Kinderzimmer.

Der Weg ins Zentrum ermöglicht die Unterteilung eines Geschosses in mehrere Einheiten und so das Anpassen an einen veränderlichen Raumbedarf.
Das Konstruktionsprinzip ist ein Skelett, das mit Elementen ausgefacht wird. Aussenwandelemente, die vollverglast sind, eine Lochfassade haben oder völlig geschlossen sind. Oberflächen können mit Holz, Faserzement, Gewebe, Kunststoff belegt sein. Innenwände teilen die Räume ein und passen sich zwischen die Stützen ein. Sie können Wände sein, Einbauschränke, Schiebetüren und sind untereinander austauschbar und passen sich veränderlichen Lebenssituationen an. Es ist sogar denkbar, dass Module unter den verschiedenen Häusern ausgetauscht werden. Dieses Prinzip ermöglicht ein Wachsen und wieder Schrumpfen von Wohn- und Hauseinheiten.

Ein Energiekonzept ist bei kompakter Bauweise durch eine Südorientierung der Häuser bis hin zum Passiv- oder Null- Energiehaus möglich.

Die Terrassen im Erdgeschoss, Die Balkone im Obergeschoss und vor allem die Dachgärten sind die ganz privaten Bereiche, bis hin zum Aussenbereich einer Sauna. Das Skellett-System ermöglicht hohe Individualität und das Starten mit einem kleinen Haus, das Wachsen, geteilt und wieder schrumpfen kann. Eine spezielle Online-Tauschbörse erleichtert den Austausch und Verkauf von Elementen.
 

 

 

Avv un zo merk ich dann, wie joot et dunn kann, wmmer Luftschlösser baut ...“

BAP jraduss

 

aus dem kölsch:

Ab und zu merke ich dann, wie gut es tun kann, wenn man Luftschlösser baut...

Druckversion Druckversion | Sitemap
_holgerdiesingarchitekt post@holgerdiesing.de 0049 (0) 178 4774479 Dobin am See